Diamanttrenching

Diamanttrenching
Der Begriff Diamanttrenching beschreibt ein Verfahren zur Verlegung von Rohren für Glasfaserleitungen, bei dem mittels Diamantschleiftechnik schmale Gräben (Trench) und Schlitze minimalinvasiv in Böden und Asphalt eingebracht werden. Diese Verlegemethode beansprucht nur wenig Platz und ermöglicht eine schnelle Fertigstellung von Leerohr- und Glasfasertrassen.

Unsere Diamanttrenching- Maschine ermöglicht bei einer Produktionskapazität von min. 1 m / min. sowohl das Einbringen eines Trenchs in die obere Schicht (Asphalt) und Tragschicht, als auch das gleichzeitige Verlegen einer großen Anzahl an Einzellehrrohren am Boden des Trenchs über einer dafür entwickelten Verlegeeinheit.

Die speziell für das Verfahren entwickelten Diamanttrennscheiben schneiden, bzw. schleifen alle Hindernisse und Materialien, die im Untergrund verbaut sind. Vorteil ist ein monotoner, sehr gleichmäßiger Schnitt, der gerade stehende Wände hinterlässt. Das vereinfacht den Verfüll- und Versiegelungsprozess und ist aufgrund der schmalen Schnittbreite zudem sehr kostengünstig.

Technische Daten

DT 60 DT 90
Schnitttiefe max. 380 mm 300 mm
Schnitttiefeneinstellung hydraulisch hydraulisch
Sägeblatt-Ø max. 1000 mm 800 mm
Sägeblattaufnahme 35 mm (6 x M12 - TK120 mm) 35 mm (6 x M12 - TK120 mm)
Trenchbreite 26-30 mm 20 mm
Arbeitsgeschwindigkeit > 1 m/min 1 m/min
Tageskapazität bei max. Schnitttiefe 300 - 400 m 150- 200 m
Größe der zu verwendenden Leerrohre von 7-20mm
Antriebsmotor DEUTZ Turbodiesel 4-Zylinder Hatz 4-Zylinder
Ausgangsleistung max. 100 kW / 136 PS 55 kW / 74,8 PS
Abgasstufe EU Stufe IV / US EPA Tier 4 EU Stufe 5
Schneidegang vorwärts hydraulisch stufenlos 0-60 m/min hydraulisch stufenlos 0-50 m/min
Schneidegang rückwärts hydraulisch stufenlos 0-60 m/min hydraulisch stufenlos 0-25 m/min
Sägeblattdrehzahl 900 U/min 950 U/min
Lenkung Elektrohydraulisch hydraulisch
Links-/Rechtsschnitt - / x x / -
Abmessungen (L/B/H) 4700/1600/2200 mm 2500/1700/2000 mm
Gewicht 3050 kg 1550 kg

Vergleich andere Verfahren

Herkömmlicher Aushub mit Bagger Mini-trenching Diamanttrenching
Trenchbreite 300-600mm 40-160mm 28-32mm
Trenchtiefe ≤ 400mm ≤ 1200mm ≤ 380mm
Verfüllung Aushubmaterial Flüssigmörtel/ selbstverdichtende oder mechanisch verdichtende Füllbaustoffe Kies/ Sand/ Flüssigmörtel/ selbstverdichtende oder mechanisch verdichtende Füllbaustoffe
Verfüllungsbreite ≤ 900mm ≤ 450mm ≤ 35mm
Trench pro Schicht (8 Stunden) 55-70m 200-400m 200-600m

NEXTEC System AB

Das Verfahren und die Maschinen resultieren aus langjähriger Erfahrung und der Zusammenarbeit unserer Entwicklungsabteilung und unserem schwedischen Joint Venture, der NEXTEC System AB. Die NEXTEC System AB besitzt langjährige Erfahrungen im Telekommunikationsausbau und bietet ein komplettes System, wofür LISSMAC die Trenchingmaschinen und die Diamantwerkzeuge liefert.

Das System besteht aus:
  • Herkömmliche Kabel- / Infrastrukturuntersuchung
  • Bei Bedarf Prüfung der Leitungstiefen mit Bodenradar
  • Einbringung eines Trenchs mit Diamanttrennscheiben und Leerrohrinstallation
  • Verfüllung des Trenchs mit einer flüssigen Nextec- Füllung
  • Dauerhafte Wiederherstellung der Straßenoberfläche

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.nextecsystem.com