Neuzugang im LISSMAC-Maschinenpark

dsc6419website.jpg

Nur der Einsatz modernster Produktionsanlagen gewährleistet eine gleichbleibende hohe Qualität und einen wirtschaftlichen Vorteil für Kunden. Von diesem Gedanken ist LISSMAC überzeugt und verdeutlicht dies ein weiteres Mal mit der Investition in eine neue 4 kW CO2 Trumpf Laseranlage mit angebautem LiftMaster. Die innovative Laserschneidanlage in Kombination mit dem hochmodernen LiftMaster erlaubt eine völlig automatische Beladung und Entladung der Anlage. Bleche von maximal 3000 x 1500 mm können dabei ohne manuellen Arbeitseinsatz bearbeitet werden. Die Automation erlaubt bei einer hohen Fertigungsmenge auch den notwendigen Einsatz außerhalb der Arbeitszeiten. Zusätzlich wird das geringe manuelle Arbeitsvolumen durch die ergonomische Teileentnahme und ein ergonomisches Bedienpult möglichst komfortabel gestaltet.

 
Und LISSMAC investiert noch weiter. Für Ausbildungszwecke sowie hauptzeitparallele Tätigkeiten wurde eine neue Drehmaschine angeschafft. Die CNC-Drehmaschine TC400 von Spinner trägt weiter zur Optimierung der Ausbildungsarbeit aber auch zur Unterstützung der Produktion bei. Trotz der kompakten Bauweise schafft das Platzwunder eine Drehlänge bis zu 500 mm und einen Durchmesser bis zu 280 mm. Die TC400 ist mit einer Siemens 840 D-Steuerung ausgestattet und verfügt über einen Servo-Revolver mit 12 Werkzeugplätzen, sowie einem Werkzeugmesstaster.

Oktober 2016


Обзор Новости