Girl´s Day bei LISSMAC eine gelungene Veranstaltung

dsc01403.jpg
dsc01386.jpg
dsc01390.jpg
dsc01393.jpg
dsc01401.jpg
dsc01403.jpg
dsc01386.jpg
dsc01390.jpg
dsc01393.jpg
dsc01401.jpg

Am 26.04.2018  hat die Firma LISSMAC zum 3. Mal in Folge einen Girls‘ Day angeboten. Der  Girls‘ Day ist ein bundesweites Projekt für Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren. Ziel dieser Aktion ist, Mädchen Einblicke in technische Berufe zu ermöglichen. Bei LISSMAC sind dies insbesondere die Berufe des Industriemechanikers oder des Zerspanungsmechanikers.

Auch in diesem Jahr haben wieder einige Mädchen aus umliegenden Schulen, mit denen LISSMAC eine Bildungspartnerschaft pflegt, den Weg in die Produktionshallen und den Ausbildungsbereich gefunden. Betreut wurden die Mädchen von drei Ausbildungsbotschafterinnen (Jasmin Seitz, Selin Arpaci, Tanja Gregg), die sich bereits für eins dieser Berufsbilder entschieden haben und ihre Ausbildung bei LISSMAC absolvieren.
Nach  einem gemeinsamen Betriebsrundgang konnten die Schülerinnen beim Bau eines Smartphone-Halters ihr handwerkliches Geschick beim Feilen, Bohren, Biegen und Montieren erproben.
Die Schülerinnen zeigten sich sehr interessiert und nutzten die Gelegenheit Fragen zu den Berufen zu stellen und zusätzliche Informationen über diese zu erhalten.

Vielleicht wurde ja das ein oder andere Mädchen motiviert, sich für einen technischen Beruf zu entscheiden.


Overview News