Das Talent für wandbündige Schnitte Der Compactcut 401 E im Einsatz

bild1anwendungsbericht-fugenherstellung-wandbuendigwebsite.jpg
bild2anwendungsbericht-fugenherstellung-wandbuendigwebsite.jpg
bild3anwendungsbericht-fugenherstellung-wandbuendigwebsite.jpg
bild1anwendungsbericht-fugenherstellung-wandbuendigwebsite.jpg
bild2anwendungsbericht-fugenherstellung-wandbuendigwebsite.jpg
bild3anwendungsbericht-fugenherstellung-wandbuendigwebsite.jpg

Das Talent für wandbündige Schnitte
Präzision bis scharf an die Kante mit dem LISSMAC COMPACTCUT 401 E

Schnelle, tiefe, lange Schnitte ziehen – das können viele Fugenschneider. Bis auf wenige Millimeter nah an einer Wand entlang kann das nur einer: der LISSMAC COMPACTCUT 401 E. Sein Alleinstellungsmerkmal basiert auf einem cleveren konstruktiven Kniff. Das Schneidblatt ist mit sechs Senkschrauben befestigt und nicht wie üblich mit einem raumgreifenden Flansch. Der einzigartige Vorteil dieses LISSMAC Elektrofugenschneiders überzeugte auch die Profis von Diamant Technik Harz, ein auf Betonsägen und -bohren spezialisiertes Unternehmen.

Bis auf 15 mm an die Kante kommt der COMPACTCUT 401 E mit seinem Diamantwerkzeug heran. Genau dieses Ausnahmetalent war gefragt beim Bau einer neuen Halle der RST Thale GmbH. Das Unternehmen betreibt umweltgerechte Bodensanierung und Flächenrecycling. Die Lagerung des belasteten Aushubs erfordert einen penibel abgedichteten Hallenboden. Sickerstoffe dürfen keinesfalls ins Erdreich gelangen. Verhindern soll das eine umlaufende, 3 cm breite Dichtung zwischen Asphaltboden und Betonwand.

Jeder Zentimeter zählt
Diamant Technik Harz übernahm den Auftrag, die 400 m lange und 5 cm tiefe Fuge für die Dichtung in den Asphalt des Hallenbodens zu schneiden. Die Krux dabei: Übliche Fugenschneider kommen nicht näher als ca. 5 cm an die Wand und sind für die vorliegende Aufgabe ungeeignet. „Die Fähigkeit des LISSMAC Fugenschneiders tatsächlich wandbündig zu schneiden war ausschlaggebend für die Investition. Mit keiner anderen Maschine hätten wir diesen Auftrag so schnell, einfach und präzise erledigen können. Auch der Kunde ist zufrieden. Das ist das Wichtigste für uns“, sagt Reinhard Strohmeyer, Geschäftsführer der Diamant Technik Harz.

Umrüstung zum Allrounder in Minutenschnelle
Das Talent millimeternah an Wänden, Bordsteinen, Stufen oder ähnlichen Begrenzungen entlangzuschneiden besitzt der COMPACTCUT 401 E ab Werk. Einzig die optionale Wandbündighaube ist erforderlich, um diese Eigenschaft voll auszuschöpfen. „Die Umrüstung der Hauben dauert nur 1 bis 2 Minuten. Perfekt – denn wir nutzen die vielseitige Maschine natürlich nicht ausschließlich fürs wandbündige Schneiden“, so Strohmeyer. Der COMPACTCUT 401 E wird angetrieben von einem 400-V-Elektromotor. Mit einer Leistung von 7,5 kW beschleunigt er bis zu 800 mm große Sägeblätter auf optimale 1.250 1/min und zieht diese Drehzahl kraftvoll durch mit Schnitttiefen von maximal 320 mm. Dank des geräuscharmen und emissionsfreien Elektroantriebs eignet sich der COMPACTCUT 401 E besonders für Schneidarbeiten an und in Gebäuden. Um Beschädigungen des Sägeblatts zu verhindern, erfolgt das Absenken und Ausheben stufenlos über eine Gewindespindel. LISSMAC-typisch verfügt der COMPACTCUT 401 E über eine ausgewogene Gewichtsverteilung und einen hervorragenden Geradeauslauf. Der Umbau von Links- auf Rechtsschnitt gelingt mit wenigen einfachen Handgriffen. Ebenfalls anwenderfreundlich sind die höhenverstellbaren und variabel steckbaren Griffe, die das ergonomische Arbeiten fördern und der Ermüdung des Bedieners vorbeugen.

Bildunterschriften:
Bild 1: Millimetersache. So nah an die Wand kommt kein anderer Fugenschneider. Der LISSMAC COMPACTCUT 401 E von Diamant Technik Harz ist ausgerüstet mit der optionalen Wandbündighaube.

Bild 2: Saubere Sache. Die Wandbündighaube schmiegt sich an die Mauer und vermeidet zuverlässig, dass sich Staub und Schmutz im Raum verteilen. Die Umrüstung auf die Normalhaube ist in 1 bis 2 Minuten erledigt.

Bild 3: Schnelle Fortschritte garantiert. Die durchdachte Ergonomie des Fugenschneiders erleichtert die Bedienung und beschleunigt die Arbeitsabläufe. In Rekordzeit schneidet der LISSMAC COMPACTCUT 401 E die 400 m lange Dichtungsfuge in den Asphalt.

Text: Peter Hebbeker


Übersicht Aktuelles